Überwundene Grenzen

Dorfkultur im Wandel der Zeit

Die Tour startet mit Ihrem Austria-Guide in Eisenstadt und führt Richtung Osten, vorbei am Tiergarten der Esterházys, einem privaten Jagdgebiet der ehemaligen Fürstenfamilie, nach

Oslip/Uzlop
Diese burgenländisch-kroatische Gemeinde erzählt nicht nur die Geschichte der Kroaten in der Region. Hier sind auch die für das Burgenland typischen historischen Streckhöfe besonders gut und liebevoll erhalten. Als ländliches Architektur- und Kulturjuwel ist die historische Cselley Mühle am Ortsrand von Oslip heute ein im ganzen Land bekanntes Kunst- und Kulturzentrum.

Weiter geht die Fahrt über den Goldberg Richtung Steinbruch St. Margarethen mit atemberaubender Aussicht über die pannonische Tiefebene und auf die einzigartige Landschaft am Neusiedler See. Der nächste Stopp ist beim

Römersteinbruch St. Margarethen
mit seinen Bildhauerstatuen und der beeindruckenden Bühne der Opernfestspiele, die hier im Sommer stattfinden und jedes Jahr Besucher aus aller Welt anlockt. Von hier geht es in kurzer Fahrt zum

Tor zur Freiheit
Hier begann 1989 der Fall des Eisernen Vorhangs und tausende DDR-Bürger traten ihren Weg in den Westen an. Gleichzeitig war dieses Ereignis sozusagen die Geburtsstunde eines freien, offenen Europas. Weiter geht es durch Ungarn, vorbei an der ehemaligen Hauptstadt der Region,

Ödenburg/ Sopron
Erfahren Sie hier, warum diese Stadt bei Ungarn verblieb, während 1921 der Rest des ehemaligen Deutsch-Westungarns in Österreich zum Burgenland wurde. Rückfahrt nach Österreich über den kleinen Grenzort Klingenbach/Klimpuh nach

Siegendorf/Cindrof
wo Hügelgräber aus der Bronzezeit Zeugen der urgeschichtlichen Besiedelung dieses Gebiets sind. Den genussreichen Abschluss der Fahrt bildet ein Besuch im Safranoleum Siegendorf. Hier wird der pannonische Safran verarbeitet und hochwertige Öle und Gewürze hergestellt. Im hofeigenen Kräutergarten gibt es jede Menge Informationen und Geschichten zu diesen edlen Produkten. Hier fallen Eintrittsgebühren an. Danach geht es zurück nach Eisenstadt.

Dauer: 2,5 bis 3,5 Stunden, abhängig von Pausenlänge und Besuch des Safranoleums. Das Programm ist nur als Halbtagestour, in der Zeit von 9:00 – 13:00 oder 13:00 bis 17:00 Uhr zu buchen.
Preis: € 200,00 pro Gruppe
Eintrittspreis inkl. Führung für das Safranoleum: € 9,50 pro Person, inkl. Einkaufsgutschein im Wert von € 4,50 im Shop vor Ort.
Kaffeepausen bzw. Weinverkostung im Rahmen der Führung sind möglich und werden separat verrechnet.
Preis gilt ab/bis Eisenstadt, bei anderen Treffpunkten fallen eventuell Zuschläge für die An- bzw. Abreisekosten des Guides an.
Da die Tour über Ungarn führt, ist für jeden Teilnehmer ein gültiges Reisedokument notwendig.

Reservierungsformular zum Download

Information & Buchung

Tourismusverband Eisenstadt Leithaland
Hauptstraße 21
7000 Eisenstadt