Kalvarienberg in der Haydnkirche

Eng an die Haydnkirche angebaut, erhebt sich der berühmte Kalvarienberg. Errichtet wurde er in den Jahren 1701 – 1707 nach den Plänen des Franziskanerlaienbruders Felix Niering, im Auftrag der Fürsten Esterházy.

Durch einen künstlich aus Steinen errichteten Berg führen Stiegen und dunkle Gänge an Nischen, Grotten und kleinen Kapellen vorbei, in denen die Leidensgeschichte Christi mit lebensgroßen Holzfiguren beeindruckend dargestellt wird. Die Gnadenkapelle, als Ölbergkapelle am Beginn des Kalvarienbergs errichtet, ist heute mit ihrer als wundertätig verehrten Statue „Maria mit dem Kind“ ein beliebter Wallfahrtsort. In der Haydnkirche befindet sich auch die letzte Ruhestätte Joseph Haydns, das Haydnmausoleum.   

Vom höchsten Punkt des Kalvarienbergs eröffnet sich dem Besucher ein wunderbarer Ausblick auf die Wulkaebene bis hin zum Neusiedler See.

Öffnungszeiten

30. März bis 3. November 2019 
täglich von 9:00 - 17:00 Uhr

4. November bis 22. Dezember 2019
Sa und So von 9:00 - 17 Uhr

Witterungsbedingte Sperren sind möglich.

Öffnungszeiten Museen Eisenstadt 2020

Gegen Voranmeldung im Pfarrsekretariat werden Führungen durch die Kirche, den Kalvarienberg, das Haydnmausoleum, die Krypta und die Schatzkammer angeboten.
Dauer: ca. 1 Stunde

Information & Kontakt

Haydnkirche Pfarramt Oberberg
Joseph-Haydn-Platz 1
7000 Eisenstadt