Das Leithagebirge und seine Besonderheiten

Die geführte Wanderung durch das Leithagebirge startet bei der Gloriette in Eisenstadt. Hier bietet sich einer der atemberaubendsten Ausblicke in den burgenländisch–pannonischen Raum, der einen beindruckenden Überblick in die Vielfältigkeit der vorhandenen Landschaftsformen vermittelt.

Die Wanderung führt weiter durch den Wald entlang des Waldlehrpfades zur Raiffeisen-Jubiläums-Aussichtswarte, hin bis zum Höhenrücken des Leithagebirges, vorbei an Wegkreuzen, Bildstöcken und Marterln. Nach einer erlebnisreichen und informativen Rundwanderung, die zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist, endet die Wanderung beim Ausgangspunkt, beim Gloriette-Tempel. In diesem ehemaligen Jagdschlösschen der Esterházys ist heute ein Restaurant untergebracht, das zum gemütlichen Ausklang der Wanderung einlädt.

Diese Exkursion vermittelt die Wichtigkeit und die Bedeutung der Erhaltung einer intakten Wald- und Naturlandschaft, auch für nachfolgende Generationen.

Termin: Fr 31. Dezember 2021 und ganzjährig gegen Voranmeldung
Treffpunkt: Gloriette Eisenstadt, Glorietteallee 51
Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden
Preis: € 12,- pro Person, Kinder bis 15 Jahre frei 
Gruppentarif  für separat gebuchte Termine: € 180,- (1 – max. 20 Personen)
Mindestteilnehmerzahl für Termin am 31.12.2021: 15 Personen
Die maximale Gruppengröße ist abhängig von den zum Zeitpunkt der Führung  geltenden COVID-Verordnungen der Bundesregierung.

Information & Buchung

Tourismusverband Eisenstadt Leithaland
Hauptstraße 21
7000 Eisenstadt